Debattierclub

Der WIDE Debattier-Club zu Politik, Ökonomie und Care ist ein selbstorganisiertes Gefäss für die Diskussion aktueller politischer Fragen aus der Perspektive der Care Ökonomie. Er findet jeweils am zweiten Donnerstag des Monats statt und wird von einer Kerngruppe vorbereitet.
Der Debattierclub ist offen für die Beteiligung. Interessierte melden sich bei: Anja Peter.

Debattierclub: 

Der Debattierklub beschäftigt sich wiederum mit Themen, die in der feministischen Ökonomie zentrale Bedeutung haben. Im nächsten Debattierclub steht der Lohn für Hausarbeit und radikalfeministische Positionen zur Debatte, eingeladen ist Ursula Streckeisen, eine Schülerin von Christine Delphy, Autorin des Artikels zur Ausbeutung in Familiensystemen (englisch), der als Diskussionsgrundlage dienen soll.  EIn weiteres Thema des Debattierclubs werden als Vorbereitung des Frauenstreik die wesentlichen Zahlen, die Frauen kennen und bekanntmachen sollten zusammengestellt und diskutiert. Schwangerschaft und Mutterschaftsversicherung sind weitere mögliche Themen des Debattierclubs.

Der Kurs von Herbst 2018 war ein Erfolg, das Team und die Teilnehmerinnen waren grundsätzlich zufrieden. Die Kursleiterinnen planen dennoch einiges zu verbessern um, wenn Interesse da ist, einen Kurs im Herbst 2019 durchzuführen. Weitere Infos folgen im Laufe der nächsten Monate.

Auf der WIDE-Webseite sind die Daten und Themen aufgeschalten, für Informationen: Anja Peter 

Buchvernissage von Ruth Ammann

Veranstaltung organisiert von den Neuen Wegen. Das Buch: Berufung zum Engagement? Die Genossenschafterin und religiöse Sozialistin Dora Staudinger (1886 – 1964). Erscheint bei Schwabe. Link: https://schwabe.ch/9783796539589/berufung-zum-engagement

am Donnerstag, 17. April 2020, nähere Infos folgen.

 

Folgende Debattierclub-Daten:

12. März – Thema: Altersvorsorge (AHV und Pensionskasse aus feministischer Perspektive)

17. April – Buchvernissage von Ruth Ammann. Berufung zum Engagement? Die Genossenschafterin und religiöse Sozialistin Dora Staudinger (1886 – 1964)

14. Mai – Thema: Eizellenspende und Leihmutterschaft

11. Juni – Thema: Raum und Care, resp. Care-Arbeit räumlich denken. Mit Frauen von Lares als Gäste.

Sommerpause.

12. September – Thema: Corona, Krise, Care-Arbeit und woher kommt eigentlich das Geld? Online-Veranstaltung an der feministischen Sondersession mit Mascha Madörin und Margret Kiener Nellen.

8. Oktober – Thema: Gender- und alltagsgerechtes Planen und Bauen. Mit dem Verein Lares.

 

Veranstaltung mit Antje Schrupp: Schwanger werden können.

am Mittwoch, 8. Mai 2019, 18.30 im Politforum Käfigturm in Bern

 

Die Themen 2018 waren:

Der Debattierclub legte auch dieses Jahr Gewicht auf Rentenpolitik und Grundversorgung. Die Philosophin Silvia Federici, die auf Einladung der Uni Basel und WIDE mit interessierten Feministinnen Ihre wissenschaftlichen und politischen Kenntnisse über (Haus-) Arbeit teilte, hat der Debattierclub auch als Anstoss genommen, das Thema Hausarbeit, bezahlte und unbezahlte Care-Arbeit weiter zu vertiefen. Der Kurs mit über 20 Teilnehmerinnen im November-Dezember in Bern ist ein deutliches Zeichen dafür, dass die feministische Ökonomie von grossem Interesse ist. Wer interessiert ist an einem Kurs, es muss nicht Bern sein! Der WIDE Debattier-Club ist offen für alle Interessierten. Informationen gibt Anja Peter.